Beiträge

Archive for März, 2018

Fahrt ins Blaue 2018

Fahrt ins Blaue 2018

Am 3.3.18 trafen sich 40 Mitglieder und Freunde des Vereins bei herrlichem Sonnenschein aber auch eisigen Temperaturen am Vereinsgelände zu einer Fahrt ins Blaue.
Unser Uwe hatte im geheimen einen tollen Samstag geplant und bis zum Erreichen der ersten Station nicht verrate wohin es gehen sollte.
Zu unserer Überraschung wurden wir standesgemäß chauffiert- in einem klasse hergerichtetn Ikarus Reisebus Typ 250.59.
Man fühlte sich sofort in der Zeit zurückversetzt und war wieder DDR Bürger.
Den Passanten muss es wohl ähnlich gegangen sein, denn viele staunten sichtbar.
Unser erstes Ausflusgsziel war das Museum im Wasserkraftwerk Friedichshagen. Das historische, 1856 erbaute Gemäuer wird heute durch den Verein Berliner Unterwelten e.V. betreut. Schon erstaunlich, was damals an Hightech errichtet wurde, um dem damals von Ziehbrunnen mit Wasser versorgten Berlin endlich zu einer modernen Trinkwasserversorgung zu verhelfen. Und wie schön man früher gebaut hatte braucht in Anbetracht der Bilder wohl nicht erwähnt werden.

Im Anschluss ging es wieder mit dem Bus, welcher im Übrigen vom „Oldtimer Bus Verein Berlin e.V.“ betrieben wird, nach Friedrichshagen City,
wo wir einen kleinen Fussmarsch zu unserer Mittagsverpflegung unternahmen.
Durch den 1926 erbauten Spreetunnel nahe der Berliner Bürger Brauerei gelangten wir zu einem „schwimmenden“ Restaurant.
Die „Spreearche“ versorgte uns in gemütlichem Ambiente mit dem schon überfälligen Genuss von Nahrungsmitteln und gekühlten Getränken.
Gut gestärkt bestiegen wir wieder unseren weiß-roten Ikarus zu einem weiteren unbekannten Ausflusziel.
In einer im Speckgürtel Berlins gelegenen Einfamilienhaussiedlung hielten wir abermals. Was uns dort erwartete wusste nur Einer, allen anderen verschlug es den Atem. Wir durften eine wunderschöne private Motorradsammlung besichtigen. Der Sammler führte uns durch die Geschichte des größten Motorradwerkes der Welt-MZ Zschopau, aus der von anfänglichen DKW Modellen über die bekannten Modelle aus DDR Produktion bis hin zu den zu letzt entwickelten 1000ccm Modellen gefühlt kein einziges Stück fehlte.

Eine wirklich einzigartige und tolle Gelegenheit, für deren Besichtigung wir sehr dankbar waren.
Dies musste verdaut werden! Zum fachsimpeln ging es nach Woltersdorf, wo wir uns an der Schleuse bei Kaffee und Kuchen stärken konnten.
Gegen 19.00 erreichten wir wieder unser Domizil.

An dieser Stelle möchten wir uns bei den Freunden des Oldtimer Bus Verein Berlin e.V. für die unvergessliche Fahrt herzlich bedanken.
Wer den tollen Ikarus gerne auch einmal auf einer Fahrt erleben mag, der kann uf der Vereinsseite gerne schnökern:

https://www.obvb.net/gruppenfahrten/

Nicht zuletzt sei auch unserem Uwe unser herzlicher Dank für die tolle Organisation gesagt! Hast Du wie immer klasse gemacht!!

Posted in: Allgemein

Leave a Comment (0) →