Beiträge

Eine Fahrt ins Blaue- 2019

Am Samstag den 9.3.19 war es mal wieder soweit. Lange haben sich die Mitglieder der Legende darauf gefreut- und wieder wusste keiner wohin es gehen sollte. Eine Fahrt ins Blaue eben. Wir wussten nur, ein Fleischer wird kommen- ein Fleischer S 5 RU .

Wohin geht es diesmal? Wieder Eichhörnchenbrücke gucken? Mittlerweile bei uns ein Running Gag. Nein, die Fahrt ging in die „Mobile Welt des Ostens“ nach Calau. In einem ehemaligen Autohaus präsentiert Steffen Lange und seine Vereinsmitstreiter dicht an dicht rare Schätze aus vergangenen Zeiten. Ein Trabant 500 ist dabei schon fast normal. So staunten wir über Raritäten wie EMW 340, F9 Kombi oder etwa Walter Ulbrichts ehem. Tschaika Ambulanz Kombi, der die Wirren der Zeit nur durch pures Glück überlebte.

Nach so viel Blech waren wir hungrig und durstig. Diesem Wunsch kam die Klosterschänke am Schloss Doberlug nach.

Aber wir hatten ja nun gerade mal die hälfte des Tages geschafft. Da musste ja noch was kommen. Stimmt- die LOUISE! Da es so treffend ist zitiere ich hier mal:

Die Brikettfabrik LOUISE
LOUISE ist zugleich Sehenswürdigkeit und erlebbare Technikgeschichte. Wirklich erlebbar, denn die Maschinen funktionieren noch immer so wie damals, als begonnen wurde, hier in der Lausitz aus Rohkohle Briketts zu machen.

Ein gelungener Tag, wie wir fanden.

Unser Dank geht an

OBVB – Oldtimer Bus Verein Berlin e.V. und unsere beiden Busfahrer; Die Mitglieder des Vereins „Mobile Welt des Ostens Calau e.V“ , die freundliche Bewirtung durch die Klosterschänke in Doberlug sowie unsere Guides bei Der LOUISE in Dornsdorf.

Nicht zuletzt danken wir unserem Uwe für die tolle Planung!

Leave a Comment (0) ↓